Grundlagen d. Arbeitsrecht und des Entgeltrahmenabkommen (ERA) für ArbeitnehmerInnen

Inhalte

Grundlagen d. Arbeitsrecht für ArbeitnehmerInnen und des Entgeltrahmenabkommen (ERA)

Das Entgeltrahmenabkommen (ERA) sind Tarifverträge, die in der Metall- und Elektroindustrie in allen regionalen Tarifgebieten ab Mitte der 2000er Jahre Geltung gefunden haben. Damit löste ERA die früher für üblich getrennten Lohnrahmen- und Gehaltsrahmen-Tarifverträge ab. Damit wurde eine einheitliche Eingruppierung von „Arbeitern“ und „Angestellten“ geschaffen. Dies führte zu einer Vereinheitlichung der Entgelte von „Arbeiter“ und „Angestellten“.

Seminarprogramm

Das Entgeltrahmenabkommen (ERA)
– Begrifflichkeiten im ERA
– innerbetriebliche Umsetzung (Lohnabrechnungsstreifen inkl. aller tariflichen, sowie aufkommende Zuschläge)
– Anwendungsbeispiele aus der Praaxis

Das Arbeitsrecht
– Begrifflichkeiten im Arbeitsrecht
– Grundlagen des Arbeitsrecht

– Behinderung und Schwerbehinderung (GDB)

 

Hinweis: Änderungen im Programmablauf möglich.

Zielgruppe:

Für Mitglieder des Vertrauenskörper sowie interssierte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen.

 

Betriebsverfassungsrecht 2 und aktuelle Rechtsprechung für Betriebsräte und Mitglieder der SBV vom 22.-25.11 im Kaiserhof Hannover.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr