Kontrollaufgaben des Betriebsrat – Arbeitsbedingungen konsequent überwachen

Inhalte

Kontrollaufgaben des Betriebsrat – Arbeitsbedingungen konsequent überwachen

Die vielfältigen Kontrollaufgaben sind gesetzlich eindeutig geregelt, ebenso die Pflichten des Arbeitgebers. Nur bestens
informierte Betriebsräte sind in der Lage, sich erfolgreich um die Belange der Mitarbeiter zu kümmern.
Das Seminar vermittelt die Kontroll- und Überwachungspflichten der Mitglieder des Betriebsrats, die unabdingbar sind um die Rechte der ArbeitnehmerInnen im Betrieb und Unternehmen zu schützen.

Bei der Ausgestaltung unserer Seminare ist es uns besonders wichtig das Fachwissen praxisnah und anschaulich zu vermitteln. Dabei finden unsere Seminar in einer lockeren und partizipativen Weise statt.

Es empfiehlt sich im Vorfeld die Grundlagenseminare Neu im Betriebsrat, Arbeitsrecht I und Betriebsverfassungsrecht I zu besuchen.

Haben Sie Fragen zu den Seminarangeboten des FRBW oder Beratungsbedarf?

Rufen Sie an oder mailen Sie uns.

Seminarinhalt

Unterrichtungspflicht des Arbeitgebers: Was der Betriebsrat wissen muss
– Auskunftspflicht des Arbeitgebers
– was bedeutet „rechtzeitig und umfassend“?
– In welche Unterlagen hat der Betriebsrat Einblicksrecht?
– Was tun bei unterlassener oder ungenügender Auskunft

Kontrollaufgaben im Alltag umsetzen
– Organisation innerhalb des Betriebsrates
– Betriebsvereinbarungen
– Absprachen mit dem Arbeitgeber
– Zusammenarbeit mit SBV, JAV, GBR und KBR
– Zusammenarbeit mit Behörden und Ämtern
– Durchsetzung der Reche des Betriebsrats
Konkrete Kontrollaufgaben des Betriebsrats
– Kontrolle von Unterlagen und Verträgen
– Kontrolle der Bruttolohnlisten und der Entgeltgerechtigkeit
– Überwachung im Bereich Gesundheitsschutz und Prävention
– Kontrolle des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes
– Überwachung und Kontrolle in anderen wichtigen Bereichen

Aktuelle Rechtsprechung und Urteile des BAG und LAGs


Schulungsanspruch:

Betriebsratsmitglieder haben Anspruch auf Grundlagenseminare (§ 37 Abs. 6 BetrVG). Besonderer Begründungen gegenüber dem Arbeitgeber bedarf es nicht. Das Gremium wählt die passende Schulung aus, es folgt ein Betriebsratsbeschluss. Für die Dauer des Grundlagenseminars sind die Mitglieder von ihrer Arbeit befreit.

Teilnehmerkreis:

BetriebsrätInnen und SchwerbehindertenvertreterInnen (SBV).

Hinweis:

Änderungen im Programm und Ablauf sind möglich.

Neu im Betriebsrat: Seminar für neu gewählte Betriebsräte und Nachrücker. Jetzt anmelden! 25.-27.Juli in Bonn/Siegburg.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr