Vertrauenskörperschulung im Bildungszentrum in Kirkel

Mit der Vertrauenskörperschulung 1 begannen die Teilnehmenden die Ausbildung ihrer ehrenamtlichen Gewerkschaftsarbeit.

Vom 25.04 – 29.04.2022 lud das Franz-Röhr-Bildungswerk (FRBW) Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen aus unterschiedlichen Betrieben der Industrie und des Handwerks zur Schulung der Vertrauensleute ein. In Kirkel fand nun ihre erste Vertrauensleute-Schulung statt. Dabei konnte das Seminar, nach längerer Zeit, fast komplett ohne Corona bedingte Einschränkungen durchgeführt werden.

Teilnehmer der Vertrauenskörperschulung in Kirkel

An fünf Tagen nahmen die Vertrauenspersonen am Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlands am Seminar des FRBW teil. Als Referenten standen die erfahrenen Geschäftsführer der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) Tatjana Roeder, Achim Leist und Richard Neufang (Geschäftsstelle Saarbrücken), sowie Elmar König (Geschäftsstelle Rüsselsheim) bereit.

Das Seminar vermittelte Wissen zu den Themen Arbeitsrecht, dem Wesen von Tarifverträgen, sowie grundlegenden zur Normenhierarchie. Abschließend standen noch die Themen Mitbestimmung im Betrieb, sowie Inhalte zur neuesten Rechtsprechung und aktueller Gesetzgebung auf dem Seminarplan.

Ein besonderes Highlight für die Teilnehmenden war der Besuch am Arbeitsgericht in Saarbrücken. Dabei durften sie an diversen Verhandlungen teilnehmen und gewannen einen hervorragenden Einblick über den Ablauf und Rechtsprechung von Güteverhandlungen. Für die gemeinsame Besprechung der Fälle ging es dann zurück zum Bildungszentrum Kirkel.

Vertrauenspersonen sind die Ansprechpartner im Betrieb und benötigen deshalb eine fundierte Qualifikation. Für die Ausübung ihrer Funktionen benötigen sie dabei ein fundiertes Fachwissen zu den Themen Rhetorik, Kommunikation, sozialpolitischen und rechtlichen Fragen, sowie Arbeitsrecht und vielen mehr.

Das FRBW bietet weitere Seminare für den Vertrauenskörper an.

Neu im Betriebsrat: Seminar für neu gewählte Betriebsräte und Nachrücker. Jetzt anmelden! 25.-27.Juli in Bonn/Siegburg.
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr