In der Kneipp-Stadt Bad Wörishofen fanden vom 23.-27.09.19 die beiden Seminare „Betriebsverfassungsrecht 3 und aktuelle Rechtsprechung“ und „Suchterkrankungen am Arbeitsplatz“ statt.

Mit dem Seminar „Betriebsverfassungsrecht 3 und aktuelle Rechtsprechung“ schließt das FRBW erfolgreich seine Seminarreihe der Grundlagenseminare für Betriebsräte ab. Da aber die einzelnen Seminare inhaltlich in sich geschlossen sind, war die Seminargruppe bunt gemischt mit Betriebsräten, die bereits an Teilen der Seminarreihe teilgenommen haben, sowie „Neulingen“ in der Reihe. Wie die anderen Grundlagenseminare des FRBW teilte sich auch diese Seminarwoche in zwei inhaltliche Hälften auf. Während der ersten Hälfte setzte sich die Gruppe mit den wirtschaftlichen Belangen aus dem Betriebsverfassungsrecht auseinander, referiert von Joachim Müller (RA). In der zweiten Hälfte folgte ein Teil zur professionellen Kommunikation mit der Kommunikationstrainerin Tatjana Nuding. So konnten die Teilnehmenden ihre Kompetenzen sowohl in rechtlichen Themen als auch im Bereich Kommunikation erweitern.

Parallel fand das Seminar „Suchterkrankungen am Arbeitsplatz“ statt. Im Lauf der Woche setzten sich die Teilnehmenden intensiv mit der Thematik auseinander. Schnell wurde klar, wie vielschichtig Suchterkrankungen sind und wie sensibel damit umgegangen werden muss. Nicht zuletzt durch die lockere Atmosphäre und interaktive Seminargestaltung vergingen die Seminartage mit den Referenten Oliver Fröhlich (RA) und Jasmina Brancazio äußerst schnell.