Grundlagen der Gewerkschaftsarbeit sowie der Mitbestimmung, eine Definition des Betriebsbegriffs sowie einige weitere Themenschwerpunkte für Vertrauensleute waren Inhalt eines dreitägigen Seminars, dass unter dem Titel „Lebendige Demokratie beginnt am Arbeitsplatz – Stufe I“ vom 11. – 13.07.2019 in den Räumlichkeiten der Benediktushöhe in Zellingen-Retzbach stattfand.

Constantin Ortseifer, CGM-Geschäftsführer in Hessen leitete und referierte den ersten Teil des Seminares. Für den zweiten Teil übernahm sein Kollege, der Schweinfurter CGM Geschäftsführer Sebastian Scheder, um den Teilnehmenden die Grundlagen zum Themenbereich Arbeitsrecht darzulegen.

Die Referenten sowie die Teilnehmenden zeigten sich über die allseits angenehme und konstruktiv-interessierte Stimmung überaus zufrieden. Durch den sehr guten Eindruck, den man nach dem Feedback der Teilnehmenden zu urteilen nicht nur vom Inhalt des Seminars, sondern auch vom Veranstaltungsort hat, sicherten diese gerne zu, auch in Zukunft sehr gerne an Bildungsveranstaltungen des FRBW teilzunehmen. Vor allem aber machten sich die Teilnehmer mit viel neu gelerntem Wissen im Gepäck auf den Rückweg – dass Sie in Zukunft gerne im Betrieb mit einbringen möchten.